Attributive Lehren


Attributive Lehren verkörpern ein definiertes Maß oder eine definierte Form.

Lehren heißt dabei festzustellen, ob das Meßobjekt das definierte Maß oder die definierte Form einhält. Es handelt sich um eine rein funktionsorientierte Prüfung.  

Das Ergebnis ist visuell zu bestimmen und entweder IO oder NIO.

Die Form und Ausführung von attributiveb Lehren sind in der Regel der DIN/ISO zu entnehmen.

Nieberding konzentriert sich zusätzlich zur "Katalogware" auf kundenspezifische Ausführungen von attributiven Lehren.

 

Grenzlehrdorne

 

Grenzlehrdorne mit Tiefe

 

Gewinde Grenzlehrdorne

 

Gewinde Grenzlehrdorne mit Tiefe

 

Tiefenlehren (Flushpin)

 

Fasenlehren 

 

Breitenlehren 

 

Formlehren 

 

 Gerne beraten wir Sie zu ihrer Anforderung.